Neuigkeiten und Interessantes

Weblog:

Dienstag, 15. Januar 2019 - 14:24 Uhr
Eine bindende Unterschrift

Da möchte man sich einfach nur erkundigen, damit man im Falle des "Falles" nicht uninformiert ist und macht einen Beratungstermin beim Bestatter mit dem Hintergedanken, auch andere Bestatter anzufragen.
Sitzt man beim falschen, hat man ohne es zu merken einen "Vorvertrag" unterschrieben, der einen bindet.
Ist das Rechtens?

Ich weiß es nicht, aber moralisch verwerflich auf jeden Fall.

Bitte denken Sie daran, jede Unterschrift zählt und bindet.

Wenn Sie sich nur informieren wollen, müssen Sie noch überhaupt nichts unterschreiben, weder den Kostenvoranschlag, noch einen Vorvertrag oder ein Beratungsprotokoll.

Mittwoch, 31. Oktober 2018 - 13:49 Uhr
Sargbemalung

Seit sieben Jahren bieten wir in unserem Institut die Sargbemalung an.
Immer wieder dürfen wir hautnah miterleben, wie sich anfängliches Zögern und "nicht wissen wie" in Freude und Spass am Tun ändert und unseren Angehörigen der zwar erklärte Sinn dahinter, beim Malen, Zeichnen und schreiben erst wirklich klar wird.

Wir bieten nicht nur einfach Sargbemalung an, wir führen auch in die aktive Trauerarbeit hinein, die sonst gänzlich vergessen wird.

Donnerstag, 18. Oktober 2018 - 14:06 Uhr
Der Erinnerungsdiamant

Ein Symbol der Liebe, Verbundenheit und Wertschätzung gegenüber jenem geliebten Menschen, der von uns gegangen ist.

Die Diamantbestattung ist die persönlichste und einfühlsamste Art Abschied zu nehmen. Ansteigende Mobilität und Globalisierung erschweren oft den regelmäßigen Besuch und die langjährige Pflege einer Grabstätte.

Erinnerungsdiamanten sind über Generationen hinweg unvergängliche Erbstücke.

Mit größter Pietät und Sorgfalt ist das Algordanza Team bemüht, dem Zuspruch und Vertrauen, welches die Menschen weltweit entgegenbringen, zu entsprechen.

Mittwoch, 20. Juni 2018 - 13:20 Uhr
Nehmen Sie Ihren Bestatter mit, wohin Sie wollen...

Leider existiert in vielen Köpfen noch immer der Glaube, dass man den Bestatter "vor Ort", den "Bekannten" und "Vereinsfreund" als Bestatter beauftragen muss.
Ob man sich dort wohl fühlt, gut aufgehoben und verstanden fühlt, spielt zu oft keine Rolle.
Erst, wenn man erleben darf, wie es auch anders geht, fängt man an, darüber nachzudenken.

Hören Sie bei der Wahl Ihres Bestatters auf Ihren Bauch und trotzen Sie dem "Da waren wir schon immer...", wenn Ihr Gefühl für ihn nicht gut fließt.

Dienstag, 20. Februar 2018 - 11:52 Uhr
Heute schon an Morgen denken!

Bestattungsvorsorge durch einen Bestattungsvorsorgevertrag oder die Sterbegeldversicherung
Die gesetzliche Krankenversicherung hat im Jahre 2004 das Sterbegeld abgeschafft. Das bedeutet, dass die Angehörigen im Falle des Todes eines geliebten Menschen keine finanzielle Unterstützung mehr von der Krankenkasse bekommen. Da bei einer Beerdigung viele Kosten entstehen, ist eine Bestattungsvorsorge daher unumgänglich, wenn Angehörige nicht auf den finanziellen Kosten sitzen bleiben sollen. Um für eine Bestattung vorzusorgen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Dazu gehört unter anderem der Bestattungsvorsorgevertrag und die Sterbegeldversicherung. Für Angehörige stellen beide Arten der Vorsorge eine enorme Erleichterung im Todesfall dar. Die Wünsche des Verstorbenen können bereits vorher festgelegt werden und die finanzielle Absicherung dieser Wünsche ebenfalls geklärt werden.
Gerne stehen wir Ihnen jederzeit als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Ältere Beiträge

Anmelden

Medium

Das Tabu-Thema brechen ist mein großes Anliegen.
So auch das Thema Jenseits-Kontakte.

Mit einem Basis Kurs vor 5 Jahren fing meine Neugier zu diesem Thema an und nun befinde ich mich in einer Ausbildung zum Jenseitskontakt Medium, gelehrt nach dem britischen Spiritismus.

Horizont Bestattungen - Bahnhofstraße 64/1, 71332 Waiblingen Tel: 07151 - 966950 - Sulzbacher Straße 72, 71522 Backnang Tel: 07191 - 903 7 903